Freitag, 15. November 2013

Torrefazione Marchi in Venedig - mit Bildern

1930 gründete Antonietta Marchi die Torrefazione Marchi, die sofort zu einem beliebten Treffpunkt für ihre Freunde und ganz Venedig wurde. Antonietta betrieb die Kaffeerösterei bis 1941, als sie der Mangel an Rohstoffen zwang, die Rösterei zu schließen.
Als Nach Kriegsende wieder mit Kaffee gehandelt wurde, eröffnete Antoinettas Tochter Emilia das Geschäft. Emilia's Sohn Camillo übernahm das Geschäft dann in den fünfziger Jahren. Er hatte die Idee und kreierte den Cafè de la Sposa, die er sich auch patentieren lies. Eine Mischung aus acht verschiedenen Sorten mit höchster Sorgfalt ausgewählter Arabica Bohnen.

Heute ist die Kaffeerösterei eine Institution, ein Ort, um sich zu treffen, für einen unverzichtbaren täglichen Termin für die erste Tasse am Morgen oder zum Kaffee nach dem Mittagessen.
Es ist derzeit das einzige Café in der Altstadt von Venedig mit der Erlaubnis, Röstkaffee nach handwerklichen Methoden auf dem eigenen Gelände herzustellen.
Die höchste Qualität der Bohnen mit intensivem Aroma aus der ganzen Welt werden jeden Tag von Hand gemischt, verarbeitet und vor den Augen der Kunden in herrlicher Lage zwischen Jutesäcken dampfenden Tassen Kaffee geröstet.

Das unverwechselbare Aroma der besten Kaffees der Welt zieht so mehrmals täglich durch die "Calli", die engen Gassen von Venedig, und zieht sowohl Einheimische als auch Fremde an. Noch heute begrüßen die Mitglieder der Familie Marchi die Kunden in den Laden und grüßen sie mit einem Lächeln, wo sie mit großer Leidenschaft das Geschäft ihrer Großmutter Antonietta weiter betreiben.

Zu seinem 80. Geburtstag erhielt die Torrefazione Marchi den Titel "Historische Gründung der Region Veneto". Im Jahr 2011 wurde das Geschäft authentisch restauriert und sieht Heute wieder genau so aus wie bei seiner Gründung.
Heute wie in der Vergangenheit hat die kontinuierliche Suche nach Qualität und Exzellenz Torrefazione Marchi weltberühmt gemacht und verdient sich begeisterte Kritiken und Erwähnungen in den renommiertesten Führern der nationalen und internationalen Medien.