Montag, 10. Juni 2013

Fragole con aceto balsamico

Erdbeeren mit Aceto Balsamico und Mascarponecreme

Erdbeerzeit, mmh. Die kleinen roten Früchtchen sind ja für sich genommen schon so lecker. Und wenn sie dann so richtig reif und aromatisch sind, kann man den Genuss ja durchaus weiter steigern.
Wir haben dazu eine feine Mascarponecreme angemacht und die Erdbeeren mit feinstem Balsamico und grünem Pfeffer angerichtet. Die Zubereitung ist einfach, geht schnell und das Ergebnis ist sensationell. Aber aufpassen. Hier entscheidet die Qualität der Zutaten. Die Früchte müssen reif und in absolut einwandfreien Zustand sein. Un d je besser und älter der Balsamico ist,desto köstlicher wird dieses wunderbare Sommerdessert.

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Erdbeeren, 40 g Puderzucker, 2-3 EL Aceto di Balsamico di Modena, 1 TL eingelegter, grüner Pfeffer.
Mascarponecreme: 2 Eigelb, 3 EL Zucker, 6 EL Passito (z.B. Gocce di Sole - Passito Bianco 

Gocce di sole - Passito Bianco), 250 g Mascarpone, die abgeriebene Schale einer Bio-Orange, 2 EL gehackte Pistazien.

Zubereitung der Mascarponecreme:
Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Passito über dem Wasserbad dickschaumig aufschlagen (ich sag nur: fleissig und geduldig den Schneebesen schwingen). Dann über einer Schüssel mit Eiswasser kalt schlagen.
Mascarpone mit dem Schneebesen glatt rühren, Orangenschale und Pistazien dazun geben. Unter ständigem Rühren die Eimasse unterheben. Kalt stellen.

Zubereitung der Erdbeeren:
Die Früchte waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit Puderzucker bestäuben, dann den Balsamico darüber träufeln. Pfeffer grob hacken und untermischen. Noch eine halbe Stunde im Kühlscharnk ziehen lassen.

Anrichten:
Die Erdbeeren auf vier Teller verteilen, etwas Mascarponecreme darüber häufen, fertig zum Genuss.
Dauert mit Kühlzeit ca. 1 Stunde und ist "saulecker".


Tipp: Den passenden Balsamico aus dem Hause Sesto Senso bieten wir zur Zeit in einer Sonderaktion bis zum 31.07.2013 zu deutlich reduzierten Preisen an!
Sesto Senso - Balsamico

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen