Mittwoch, 20. Juni 2012

Sommerliches Menü I

Gebratener Mozzarella mit gegrillten Kirschtomaten
Frische Tagliatelle mit Erbsen, Ricotta und Minze
Erdbeer-Panna cotta

Wein: Grillo & Inzolia IgT von Cataldo
Ein Duft nach Blüten, Zitrusfrüchten, Honig..... herrliche Aromen am Gaumen....

:: Gebratener Mozzarella mit gegrillten Kirschtomaten
Zutaten: 250 g Büffelmozzarella, 125 g Parmesan, 2 EL Mehl, 1 Ei, eine handvoll Basilikum, 1 Knoblauchzehe (geschält, gehackt), 150 g Semmelbrösel, 4 EL natives Olivenöl, Salz, Pfeffer. Für die Kirschtomaten: 250 g Kirschtomaten, Olivenöl zum beträufeln
Das reicht für 4 Personen, als Vorspeise im Sommer mal was anderes als das gerne gereichte aber auch "Übliche" Tomate-Mozzarella.
Tipp zur Zubereitung: den Mozzarella am besten ein paar Studnen vorher abtropfen und ruhen lassen. Dabei soll er etwas antrocknen, damit wir ihn später leichter reiben können.
Gebratener Mozzarella mit gegrillten Kirschtomaten


Mozzarella grob reiben, in einer Schüssel mit Mehl und geriebenem Parmesan gut mischen. Ei verquirlen, mit Basilikum, Knoblauch hinzugeben, gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit feuchten Händen etwa walnussgroße Bällchen formen, in den Semmelbröseln wälzen (sie sollen schön rundum damit bedeckt sein). Auf ein Blech mit Backpapier legen ud noch ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Kirschtomaten mit Strauch (das sieht einfach viel besser aus!) auf ein geöltes Blech legen. Mit Olivenöl betreufeln und dann für ca. 10 Minuten bei 180° C bei eingeschaltetem Grill in den Backofen. Fertig. Wer mag kann auch am Ende in den letzten 2-3 Minuten ein wenig Balsamico über die heißen Tomaten tröpfeln.
Wenn die Tomaten im Ofen sind, widmen wir uns den Mozzarellabällchen. Olivenöl in der Pfanne schön heiß werden lassen. Die Käsebällchen darin etwa 6 Minuten lang braten, bis sie schön goldgelb und knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen laassen und warm halten, bis alle Mozzarella Bällchen gebraten sind.
Die Tomaten mit grobem Meersalz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer gut würzen, noch mal mit etwas Olivenöl beträufeln. Zusammen mit dem gebratenem Mozzarella servieren.

:: Frische Bandnudeln mit Erbsen, Minze und Ricotta
Zutaten für 4 Portionen: 250 g Tagliatelle, 200 g frische Erbsen, 1 rote Zwiebel in dünnen Scheiben, 125 g Ricotta, 2 EL Olivenöl, eine Handvoll frische fein geschnittene Minze, Parmesan-Splitter für die Garnitur, Salz, frisch gemahlener Pfeffer.
Wasser zum kochen bringen, die Nudeln kochen. Gleichzeitig Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe kurz anbraten, die Erbsen zugeben und bei geringer Hitze leise köcheln. Wenn die Pasta al dente ist, zusammen mit etwas Kochwasser zu den Erbsen geben und mischen.
Auf vier Teller verteilen, mit Ricotta Flocken bestreuen. Minzeblättchen in Streifen schneiden und Zusammen mit den Parmesansplittern (kann übrigens einfach und schnell mit Hilfe eines Sparschälers herstellen) über die Pasta streuen und sofort servieren.
Dieses Gericht kann man auch mit anderen grünen Gemüsesorten wie Zucchini, Spargel oder Bohnen zubereiten. Immer eine einfache und leckere Mahlzeit.
Frische Tagliatelle mit Erbsen, Ricotta und Minze


:: Erdbeer-Panna cotta
Für vier Personen: 250 g Erdbeeren, 250 ml Sahne, 250 ml Milch, 6 g Blattgelatine, 2 EL Feinzucker. Für die Soße: 250 g Erdbeeren, 2 EL Feinzucker
Erdbeeren putzen und pürieren. Ein paar für die Deko aufheben! Milch, Sahne und Zucker zum Pürree geben, alles noch mal gut durchpürieren. Im Topf auf dem Herd erwärmen. Die Mischung soll sehr warm sein, aber darf auf keinen Fall kochen!
Während die Erdbeer-Sahne Mischung warm wird, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wenn sie schön weich ist, vorsichtig ausdrücken und in die warme Erdbeermischung geben. Gründlich umrühren, bis die Gelatine vollständig aufgelöst ist. Ganz wichtig: das darf nicht mehr heiß werden bzw. kochen. Dann geliert das nicht mehr. In vier Formen füllen und mit Folie abdecken. Mindesten für 6 Stunden in den Kühli stellen, besser ist sogar über Nacht, bis die Panna cotta fest geworden ist.
Für die Soße die Erdbeeren zusammen mit dem Zucker pürieren.
Zum servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen (dann flutscht die Panna cotta ganz leicht raus), die Panna cotta auf Teller stürzen. Mit der Soße beträufeln und mit halbieren Erdbeeren garnieren.
Erdbeer-Panna cotta


Der Grillo & Inzolia passt gut gekühlt zum gesamten Menü, ist ein feiner Sommerspaß und den gibt's in unserem Shop unter 
Grillo & Inzolia 
Für die Vorspeise und das Hauptgericht habe ich das kräftig-scharfe Olivenöl von L'Oliveto aus Kampanien benutzt, das gibt den Gerichten noch mal einen richtig starken Geschmack, besonders die gegrillten Tomaten werden damit äußerst lecker. Auch bei uns im Shop erhältlich: 
Kampanisches Olivenöl aus der Casa di Baal 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen